Atelier Witzmann Berlin
Telefon: 030 / 47 30 94 11
Mobil: 0172 / 565 29 45
E-Mail: info@atelier-witzmann.de

POESIE HINTER GLAS

Hinterglasmalerei denken wir hauptsächlich an Kirchenfenster, aber auch in Treppenfluren alter Villen, als Raumteiler oder Lichtobjekten.

Die Hinterglasmalerei auf Butzenglas ist hauptsächlich durch das Mittelalter geprägt, aber auch im Art Deco oder Jugendstil findet man zietloses Dekor hinter Glas. Aber auch zeitgenössische Künstler wagen sich immer mehr an dieses Metier und bringen dieses Kunsthandwerk in Ihrer Formensprache in die heutige Zeit. Beispiele dafür sind die abstrakten Farbrisse von Clifford Still oder die minimalistischen Farbkompositionen der Kirchenfenster von Gerhard Richter, im Kölner Dom, die alles ausdrücken was man Spiritualität, Licht und Farbe sehen und fühlen kann.

Selbst Neo Rauch fertigte für die Elisabeth-Kapelle des Naumburger Doms 3Glasfenster, die in ihren Rottönen magisch auf den Betrachter wirken. Oder denken wir an die skurilen ornamentalen Collagen von Gilbert und George, oder die in Butzenglas eingefasssten Fussballtore von Wim Delvoy.

Ich könnte noch etliche Beispiele für die Entdeckung dieses alten Handwerks in der Kunst nennen, da es ein unerschöpfliches zeitloses und edles Gestaltungsinstrument ist und vielleicht können wir auch bei ihnen das Interesse  für eine Glasgestaltung in ihren Räumlichkeiten wecken.Wir arbeiten mit sehr professionellen experimentierfreudigen Glaskünstlern zusammen.